CineCommunity-Forum

Zurück   CineCommunity-Forum > # News of the World # > ~ News ~ > = Worldnews =
Registrieren HilfeDonate Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2012, 10:33   #1
venus
Mitglied
 
Benutzerbild von venus
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 27
Standard 92 Jähriger Filesharer sendete über 100.000 Filme in den nahen Osten

Unzählige amerikanische Soldaten im Irak und Afghanistan erhielten in den letzten Jahren über 4.000 Pakete von "Big Hy". In den Paketen waren über 100.000 illegal kopierte Filme. Der erste Verdacht viel auf einen osteuropäischen Raubkopierer, doch In Wirklichkeit ist der 92 Jährige Weltkriegsveteran Hyman Strachman aus Long Island der heimliche Filesharer. Die Motion Picture Association of America (MPAA) sieht in seinen Taten kein Problem: “Wir sind dankbar, dass die Unterhaltung, die wir produzieren, ihnen etwas Spaß bringen, solange sie nicht zu Hause sind”, so ein Sprecher. Das ganze Portrait gibt es [Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. ]

[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. ]

Hut ab, Ich finde es cool
__________________
Ein Mann kann anziehen, was er will - er bleibt doch nur ein Accessoire der Frau.

Coco Chanel (1883 - 1971), französische Modeschöpferin
venus ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu venus für den nützlichen Beitrag:
Alt Today
Advertising

Beitrag Sponsored Links

__________________
Diese Werbung wird dir als registriertes Mitglied so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute kostenlos Mitglied auf CineCommunity-Forum
   
Alt 01.05.2012, 20:36   #2
Olon
Koppkrübbel mit Stil
 
Benutzerbild von Olon
 
Registriert seit: 15.11.2009
Beiträge: 206
Reden Kriegs-Veteran verschickt Raupkopien an US-Soldaten

Hierzulande bekäme man hohe Haft und Geldstrafen, doch im Falle des Kriegsveteran Hyman Strachman der bei den Soldaten im Irak unter “Big Hy” bekannt ist sieht das schon anders aus.

Der 92-jährige Kriegs-Veteran Hyman Strachman soll Innerhalb von acht Jahren über 300.000 Kopien von aktuellen Filmen an US-Soldaten versendet haben. Dies geht aus einem Artikel der New York Times hervor. Jede einzelne Kopie der Filme versendete Hyman Strachman aus Long Island auf eigene Kosten an US-amerikanische Soldaten, die in Afghanistan oder im Irak stationiert sind. 60 Stunden pro Woche soll er zu Spitzenzeiten verbracht haben um Kopien der Filme anzufertigen. Anfangs über seinen Desktop PC später mit einer Professionellen “Kopiermaschine”, die er für 400$ kaufte.

Für seine Arbeit verlangt der US-Amerikaner kein Geld, sondern übernimmt die Kosten für die Rohlinge und den Versand selbst. Eigene Kopien behält “Big Hy” übrigens nicht für sich selbst. Seinen Angaben zufolge werden die gekauften Medien zerstört, wenn eine bestimmte Stückzahl an die Soldaten versendet wurde.

Mit einer kurzen Stellungnahme meldete sich auch die Motion Picture Association of America (MPAA) zu Wort. Angeblich sei man froh darüber, wenn die Filme bei den US-Soldaten für eine gewisse Unterhaltung sorgen, heißt es.

---
Hoppla, gabs schon, auf jeden Fall schöne Aktion!


[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. ]

Geändert von Olon (01.05.2012 um 21:01 Uhr) Grund: Quelle eingegfügt
Olon ist offline   Mit Zitat antworten
 
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:29 Uhr.


Powered by CineCommunity ©2009-2017
Template-Modifikationen durch TMS