CineCommunity-Forum

Zurück   CineCommunity-Forum > # News of the World # > ~ Technik & Wissenschaft ~
Registrieren HilfeDonate Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2014, 10:29   #1
shabrakke
Routinier
 
Benutzerbild von shabrakke
 
Registriert seit: 03.07.2011
Ort: shangri Lah
Beiträge: 3.947
Standard PCIe-SSD

Pblaze 4: PCIe-SSD speichert 8 Terabyte und liest 3,2 Gigabyte/s

Mit der Pblaze 4 wurde jetzt eine SSD vorgestellt, die mit äußerst hohen Leistungswerten aufwarten kann. Sie bietet nicht nur mehr Platz als die meisten Festplatten, sondern liefert die gewünschten Daten auch mit Geschwindigkeiten, die Ihresgleichen suchen.
Entwickelt wurde das Speichersystem in einer Kooperation der Unternehmen PMC-Sierra, einem Experten für Speicher-Controller, und Memblaze, das sich auf schnelle Storage-Module spezialisiert hat. Gedacht ist das Produkt natürlich für Datenzentren, in denen besondere Anforderungen an die Performance gestellt werd

Die Flash-Chips in dem Pblaze 4 bringen es zusammengenommen auf eine Kapazität von 8 Terabyte. Beim Auslesen und liefern der Daten kann bei dem System mit einer Bandbreite von bis zu 3,2 Gigabyte pro Sekunde gerechnet werden. Das Schreiben von Informationen schafft die SSD mit bis zu 2,5 Gigabyte pro Sekunde. Weiterhin sprechen die Hersteller von 850.000 I/O-Operationen pro Sekunde beim Lesen, 265.000 sollen es beim Schreiben sein.

Möglich wird dies durch den Flashtec NVM Express-Controller von PMC, der mit einem PCI Express 2.0 x8-Interface zusammenarbeitet. Die Server-SSD ist dabei in unterschiedlichen Versionen verfügbar. Je nach Bedarf kann sie in den Formfaktoren HHHL (half-height, half-length) und FLHL (full-height, half-length) als PCIe-Steckkarte geliefert werden. Der Kunde kann sich auch aussuchen, ob Single-Level- oder Multi-Level-Zellen in den Flash-Bausteinen zum Einsatz kommen sollen, was dann die Verhältnisse von Performance und Lebensdauer verändert.

Um die genannten Performance-Werte zu erreichen wurde der Controller so konstruiert, dass über bis zu 32 Kanäle gleich mehrere Flash-Chips angesprochen werden. Um die Leistungsfähigkeit überhaupt ausnutzen zu können, bedarf es dabei sowohl seitens der Hardware, die mit der SSD ausgestattet werden soll, als auch bei der Software entsprechend optimal gestalteter Anwendungen. Diese sind beispielsweise im Big Data-Bereich zu finden, wo riesige Datenmengen nach bestimmten Mustern durchsucht werden. Listenpreise gibt es für das Speichersystem nicht.

http://winfuture.de/news,84850.html
__________________


Es wird Zeit, dass es weniger Reiche und weniger Arme gibt !
shabrakke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Today
Advertising

Beitrag Sponsored Links

__________________
Diese Werbung wird dir als registriertes Mitglied so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute kostenlos Mitglied auf CineCommunity-Forum
   
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:30 Uhr.


Powered by CineCommunity ©2009-2017
Template-Modifikationen durch TMS