CineCommunity-Forum

Zurück   CineCommunity-Forum > # News of the World # > ~ News ~ > = Szene News =
Registrieren HilfeDonate Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2014, 10:19   #1
shabrakke
Routinier
 
Benutzerbild von shabrakke
 
Registriert seit: 03.07.2011
Ort: shangri Lah
Beiträge: 3.104
Standard CCC

Chaos Computer Club: Britischer Pornofilter blockiert CCC-Website

Die Hackervereinigung Chaos Computer Club setzt sich für offene Netze ein und gegen Internetfilter. Nun ist sie selbst zum Opfer eines umstrittenen Systems in Großbritannien geworden: CCC-Seiten verfangen sich dort im Pornofilter.


Hamburg - Auf den Webseiten des deutschen Chaos Computer Clubs gibt es keine Pornografie. Die Seite ccc.de wird als Sprachrohr des Vereins benutzt, dessen Mitglieder auch schon das Verfassungsgericht und den Bundestag beraten haben. Man kann sich dort über Veranstaltungen wie den zum Jahreswechsel anstehenden Chaos Communications Congress in Hamburg informieren, die Vereinszeitschrift "Datenschleuder" abonnieren oder für die Klubarbeit spenden. Außer man ist Brite und hat seinen Internetzugang bei Vodafone oder dem Provider Three.

In Großbritannien werden Neukunden seit einiger Zeit bei der Einrichtung ihres Internetzuganges gefragt, ob sie wirklich auch Zugriff auf pornografische Inhalte haben möchten. Verneinen sie das, wird der standardmäßige Pornofilter aktiviert, der dann auf Basis von schwarzen Listen Angebote aus dem Datenstrom herausfiltert. Schon seit einiger Zeit besteht der Vorwurf, dass dabei immer wieder auch Seiten blockiert werden, die rein gar nichts mit Pornografie zu tun haben. Ohnehin ist der Filter längst ausgedehnt worden: Es werden auch thematische Bezüge zu Selbstmord, Waffen und Gewalt, Glücksspiel, Drogen, Alkohol und Tabak erfasst.

Auf einer der schwarzen Website-Listen sind offenbar auch die Seiten ccc.de und, beim Provider Vodafone, auch noch events.ccc.de gelandet. Das zeigten regelmäßige Tests, die die Organisation Open Rights Group durchführt. Christian Horchert vom CCC erklärte auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE, man könne sich diese Maßnahme auch nicht erklären, "wir werden aber die Provider befragen, warum sie das getan haben und bitten, die Sperre aufzuheben".

Der britische Pornofilter stand von Anfang an in der Kritik - wegen seines flächendeckenden Einsatzes und der Notwendigkeit, sich explizit als potenzieller Pornokonsument zu outen ebenso wie wegen der Möglichkeit des "overblocking", also einer allzu rigiden Filterpraxis. Dass ausgerechnet die Seiten des Chaos Computer Clubs, der sich stets für freien Netzzugang und gegen Filtermechanismen eingesetzt hat, nun zum Overblocking-Opfer werden, entbehrt nicht einer gewissen Ironie.

cis/ siegel online
__________________


Es wird Zeit, dass es weniger Reiche und weniger Arme gibt !
shabrakke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu shabrakke für den nützlichen Beitrag:
Alt Today
Advertising

Beitrag Sponsored Links

__________________
Diese Werbung wird dir als registriertes Mitglied so nicht angezeigt.
Werden sie noch heute kostenlos Mitglied auf CineCommunity-Forum
   
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:36 Uhr.


Powered by CineCommunity ©2009-2017
Template-Modifikationen durch TMS